3
: 316

Spinat-Semmelknödel in Sahnesoße

Die Spinat-Semmelknödel sind eine perfekte Verwertung von nicht mehr all zu frischen Brötchen und Weißbrot.

Zutaten

Was brauchst Du für die Spinat-Semmelknödel?
Für 4 Personen

Für die Knödel
400 g Weißbrot oder Brötchen vom Vortag
200 ml Milch
200 g gefrorener Blattspinat
1 Zwiebel
1 EL Pflanzenöl
Salz, Pfeffer und Muskatnuss
2 Eier
50 g geriebenen Parmesan
Semmelbrösel nach Bedarf
Für die Soße
2 EL Butter
1-2 EL Mehl
200 ml Weißwein
200 g Rama Cremefine
50 g geriebener Parmesan
6 Kirschtomaten
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
1 Prise Zucker
Spinat-Semmelknödel in Sahnesoße - Dein Rezept auf Rezept-Buch.de

Zubereitung der Spinat-Semmelknödel

Die Semmelknödel

  1. Schneide oder zupfe das Weißbrot oder Brötchen klein und gib alles in eine große Schüssel.
  2. Übergieße das Brot mit 200 ml erwärmter Milch und lass es eine Weile stehen.
  3. Taue den Spinat in der Mikrowelle auf und gieße danach das Wasser ab. Dabei den Spinat ruhig ausdrücken, dabei aber darauf achten, dass er heiß ist, wenn er direkt aus der Mikrowelle kommt.
  4. Schäle die Zwiebel, zerhacke sie klein und lass sie im heißen Öl kurz anschwitzen. Danach gib den ausgedrückten Spinat dazu und lasse alles zusammen andünsten. Dabei verdampft das restliche Wasser.
  5. Nun gib den Spinat-Zwiebel-Mix zur Brotmasse hinzu und würze mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss.
  6. Gib die Eier und 50g Parmesan dazu und verknete alles zusammen gut. Wenn der Teig noch zu feucht ist, gib etwas Semmelbrösel hinzu, bis Du eine gut formbare Masse hast.
  7. Nun forme aus der Masse die Knödel. Halte dabei Deine Hände am besten leicht feucht. So gelingen die Knödel super und kleben nicht so an Deinen Händen.
  8. Die fertig geformten Knödel gibst Du in kochendes Salzwasser und  lässt sie bei schwacher Hitze. Achtung, dabei nicht mehr kochen lassen.



Die Sahnesoße

  1. Während die Knödel ziehen, bereitest Du die Soße zu. Dafür zerlasse 2 EL Butter in einer Pfanne und bestäube sie mit dem Mehl. Lass das Mehl leicht anschwitzen und gieße es anschließend mit dem Weißwein vorsichtig auf.
  2. Nun gib die Sahne und den Parmesan dazu und lass die Soße 5 Minuten lang köcheln.
  3. Schmecke sie mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab.
  4. Wasche die Tomaten und viertel sie. Gib sie danach in die Soße.

Lass nun die Knödel abtropfen und richte sie mit der Soße auf den Tellern an.

Lass es Dir schmecken, weil selbstgemacht ist selbstgemacht. 😉

Hinweis für Unverträglichkeiten

  • Laktoseunverträglichkeit: Durch die Milch und Sahne ist dieses Gericht nicht bei Laktoseunverträglichkeit geeignet.
  • Glutenunverträglichkeit: Dieses Rezept enthält Weißbrot oder Brötchen und ist daher bei Glutenunverträglichkeit nicht geeignet.
  • Vegetarisch: Dieses Gericht kannst Du auch als Vegetarier genießen.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.