2
: 764
Apfel-Streusel-Kuchen - Dein Rezept auf Rezept-Buch.de

Apfel-Streusel-Kuchen

Der Apfel-Streusel-Kuchen ist ein Evergreen unter den Kuchen. Er schmeckt einfach immer, man braucht nicht besonders viel und wenn sich kurzfristig Besuch anmeldet, kannst Du ihn noch rechtzeitig backen.

Zutaten

Für den Belag
75 g weiche Butter
75 Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Mehl
500 g Äpfel
2 EL Zitronensaft
1/2 TL Zimt + 1 EL Zucker

Für den Teig
100 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
100 g Weizenmehl
100 g Dinkel-Vollkornmehl
2 TL Backpulver
6 EL Milch
1 TL abgeriebene Zitronenschale
1 Prise Salz
etwas Butter für die Form

NÄHRSTOFFE PRO STÜCK

Apfel-Streusel-Kuchen - Dein Rezept auf Rezept-Buch.de
PORTIONEN

Für 12 Stück

VORBEREITUNG

40 Minuten

ZUBEREITUNG

50 Minuten

GESAMTZEIT

90 Minuten

Zubereitung Apfel-Streusel-Kuchen

  1. Als erstes kümmerst Du Dich um die Streusel. Dazu nimm eine Schüssel und verrühre die Butter mit dem Zucker und den Vanillezucker.
  2. Gib nun das Mehl dazu und knete – am besten mit Deinen Händen – den Teig. Zerbrösel ihn anschließend und stelle die Streusel abgedeckt in den Kühlschrank.
  3. Nun schäle Deine Äpfel, schneide sie in Spalten und entferne dabei alle Kerne und das Gehäuse. Gib etwas Zitronensaft über die Apfelspalten, damit sie nicht braun werden.
  4. Heize Deinen Ofen auf 180°C vor.
  5. Jetzt kümmern wir uns um den Teig. Dazu nimmst Du eine neue Schüssel und rührst wieder die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig.
  6. Gib die Eier und das Salz dazu und rühre weiter.
  7. Nun gib auch das Mehl, das Backpulver und die Zitronenschale dazu und vermenge alles mit 6 EL Milch, bis es ein glatter Teig wird.
  8. Fette Deine Kuchenform mit der Butter ein und fülle den Teig hinein. Streiche ihn glatt.
  9. Belege nun den Teig kreisförmig mit Deinen Apfelspalten.
  10. Mische etwas Zimt und Zucker und bestreue damit die Äpfel.
  11. Nun hol Deine Streusel aus dem Kühlschrank und verteile sie gleichmäßig auf Deinem Kuchen, bevor Du ihn für etwa 50 Minuten im Ofen bäckst.
  12. Servieren kannst Du ihn mit etwas Puderzucker bestäubt und mit einem Klecks Sahne. Auch ein Blättchen Minze passt gut dazu. Das schmeckt hervorragend zu einer Tasse Kaffee oder Tee.
Nicht glutenfrei
Nicht Lactosefrei
Vegetarisches Rezept
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.