1
: 388
Gebratener Eierreis mit Hühnchen - Dein Rezept auf Rezept-Buch.de

Gebratener Eierreis mit Hühnchen

Beim Chinesen war ich immer wenig experimentell. Es gab für mich immer nur eins: Gebratener Eierreis mit Hühnchen. Es war Zeit, auch für dieses Essen nun auch ein Rezept zu finden. Mhhh Lecker!

Zutaten

350 g Basmatireis
400 g Hühnchenfleisch
4 Schalotten
4 Knoblauchzehen
3 Stangen Frühlingszwiebeln
1 kleine Möhre
1/2 gelbe Paprika
1/2 rote Paprika
60 g Zuckerschoten
100 g Tiefkühlerbsen
90 ml Sojasoße
4 EL Sesamöl
6 Eier
etwas Butterschmalz
Pfeffer & Salz

NÄHRSTOFFE PRO PORTION

Gebratener Eierreis mit Hühnchen - Dein Rezept auf Rezept-Buch.de

PORTIONEN

Für 4 Personen

VORBEREITUNG

25 Minuten
+ Ruhezeit für Reis

ZUBEREITUNG

25 Minuten

GESAMTZEIT

50 Minuten
+ Ruhezeit für Reis

Zubereitung Gebratener Eierreis mit Hühnchen

Vorbereitung Reis

Gib den Reis mit etwas Salz in 600 ml Wasser und bring ihn zum kochen. Danach lass ihn auf kleiner Hitze solang kochen, bis fast kein Wasser mehr da ist. Wenn im Reis so kleine Löcher entstehen, nimmst Du ihn vom Herd. Wickel den Topf mit Deckel in Handtücher ein und stelle ihn ins Bett. Dort kann er weiter quellen.

Vorbereitung

  1. Wasche das Hühnchen und schneide es in kleine mundgerechte Stücke.
  2. Schäle die Knoblauchzehen und die Zwiebeln und hacke alles fein.
  3. Putze die Frühlingszwiebeln und schneide sie in schmale Ringe.
  4. Schäle die Möhre und schneide sie in kleine Stifte.
  5. Wasche die beiden halben Paprika und schneide sie in kleine Stücke.
  6. Putze die Zuckerschoten und schneide sie in kleine Streifen.
  7. Nimm die Erbsen aus dem Tiefkühlschrank und lasse sie antauen.

Zubereitung

  1. Gib etwas Butterschmalz in eine Pfanne und brate darin die Hühnchen-Stücke kurz an. Nimm sie aus der Pfanne und stelle sie beiseite.
  2. Verquirle die Eier. In einer großen Pfanne erhitze 1 EL Öl und gib die verquirlten Eier hinein. Lass sie unter ständigem Rühren anbraten. Nimm das Rührei aus der Pfanne und stell es beiseite.
  3. Nun gib in diese Pfanne nochmal etwas Öl. Danach Gib Schalotten, Knoblauch, Frühlingszwiebel dazu und lass es kurz anschwitzen. Anschließend kommt das Hühnchen mit in die Pfanne. Lass alles für ca. 2 Minuten anbraten.
  4. Jetzt füge die Möhren, Paprika, Zuckerschoten, Erbsen und die Sojasauce hinzu. Rühre gut um und lass es für weitere 2 Minuten bei geringer Hitze gut anbraten.
  5. Als nächstes gibst Du den vorbereiteten Reis in Deine Pfanne und verfeinerst alles mit dem Sesamöl sowie Pfeffer und Salz.
  6. Zum Schluss gibst Du das Rührei dazu und verrührst wieder alles gut.
Nicht glutenfrei
Lactosefreies Rezept
Nicht vegetarisch

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.