6
: 471

Chili Con Carne

Kennst Du MaggiFix für Chili Con Carne? Vergiss es! Sofort! Mach Dir Dein Chili selbst. Es schmeckt um Welten besser!

Zutaten

Was brauchst Du für Dein ultimatives Chili Con Carne?
Für 4 Personen

400 g Hackfleisch
1 kleine Dose Kidney Bohnen
1 große Dose Mais
2 Dosen Tomaten in Stücken (á 400g)
3 EL Tomatenmark
200ml Rotwein, halbtrocken
4 EL Olivenöl
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 EL Gemüsebrühe
1 TL Salz und 1 TL Pfeffer
1 TL Kreuzkümmel
2 TL Oregano
4 Lorbeerblätter
1/2 TL Chiliflocken
2 EL Kakaopulver
1 EL Zucker
250 g Reis
Chili Con Carne - Dein Rezept auf Rezept-Buch.de

Zubereitung Chili Con Carne

  1. Schäle die Zwiebel und häcksel sie klein.
  2. Schäle den Knoblauch und häcksel ihn ebenso.
  3. Gieße Bohnen und Mais in einem Sieb ab und lass es abtropfen.
  4. Erhitze nun in einem großen Topf das Olivenöl und Brate das Hackfleisch mit der Zwiebel zusammen an.
  5. Gib danach die abgetropften Bohnen und den Mais, die Tomaten, das Tomatenmark, den Knoblauch hinzu und gieße alles mit dem Rotwein auf.
  6. Würze Dein Chili jetzt mit den Chiliflocken, dem Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer und den Lorbeerblättern. Gib auch den Zucker und die Brühe dazu und verrühre alles gut. Ist Dein Chili jetzt zu dick geworden, dann gib noch etwas Wasser hinzu.
  7. Wenn Du alles kurz aufkochen lassen hast, gib auch den Kakao hinzu. Wenn Du statt dem Fertigpulver für Trinkschokolade normalen Kakao nimmst, nimm bitte weniger als angegeben und schmecke ab! Normaler Kakao ist bitter und geschmacksintensiver. Durch die Zugabe von Kakao bekommt das Chili eine tolle Farbe und es wird cremig und der Geschmack wird einfach super.
  8. Nun lass das Chili etwa 1 Stunde lang vor sich hin köcheln, bevor Du es noch einmal abschmeckst. Die Chiliflocken entfalten erst mit der Zeit ihre Schärfe, wenn Dir es Dir aber noch an Schärfe fehlt, dann würze einfach nach.
  9. Während das Chili kocht, kannst Du den Reis vorkochen.
  10. Richte alles hübsch auf Deinem Teller an und genieße!

Übrigens: Wenn Du das Chili über Nacht stehen lässt, ist es am nächsten Tag doppelt so lecker!

Tipp: Wir empfehlen Dir dringend, hochwertiges Hackfleisch zu kaufen. Das Fleisch enthält oftmals nicht soviel Flüssigkeit und damit senkst Du die Gefahr, dass Dein Chili zu wässrig wird. Außerdem ist es sowieso besser, wenn Fleisch, dann aus ordentlicher Tierhaltung und am besten Bio.

Hinweis für Unverträglichkeiten

  • Laktoseunverträglichkeit: Dieses Rezept enthält kein Laktose. Du kannst es bedenkenlos genießen.
  • Glutenunverträglichkeit: In diesem Rezept ist kein Gluten enthalten. Achte aber bitte auf die Zutaten, die Du verwendest – vorallem auf die Gemüsebrühe!
  • Vegetarisch: Durch das Hackfleisch ist dieses Gericht nicht vegetarisch.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.